Bewerbung

Das Curriculum des Weiterbildungsstudiengangs geht hinsichtlich der vermittelten theoretischen Kenntnisse weit über dasjenige hinaus, was die Fachanwaltsordnung für die Verleihung des Titels „Fachanwalt für Medizinrecht" verlangt (vgl. § 14b FAO). Mit der Anerkennung der im Rahmen des Studiengangs erworbenen akademischen Leistungen für die Fachanwaltsausbildung darf somit gerechnet werden.

Die praxisorientierte Ausgestaltung des LL.M. Programms vermittelt den Absolventen umfassende fachliche Kenntnisse und berufsspezifische Fähigkeiten, die sie in die Lage versetzen, den Anforderungen eines Juristen im gesamten Bereich des Medizinrechts gerecht zu werden. Die Breite der Ausbildung spiegelt sich in der Auswahl der Lehrenden wieder. So konnten als Dozenten nicht nur die Professoren der Juristischen Fakultät, sondern auch viele ausgewiesene Fachleute aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern gewonnen werden. Um die besondere Qualität der Ausbildung zu sichern, ist der Studiengang auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt.

I. Postweg
Eine Anmeldung kann nur auf postalischem Wege erfolgen. Anmeldungen per Email, Fax oder Telefon können leider nicht berücksichtigt werden.

II. Form
Bitte verwenden Sie für die Anmeldung das zur Verfügung gestellte undefinedAnmeldeformular.

III. Einzureichende Unterlagen:
a) Anschreiben mit Darlegung der Motivation
b) undefinedAnmeldeformular
c) Nachweis der in der undefinedEignungsfeststellungsverordnung vorausgesetzten Qualifikationen durch beglaubigte Kopien.

IV. Fristen
Bewerbungsschluss: bis zum 31. Juli des  Studienjahres
Frühbucherrabatt von 500 € bei Bewerbungen, die bis zum 31. Mai des Studienjahres eingehen und von 250 € bei Bewerbungen, die bis zum 30. Juni des Studienjahres eingehen
Im Nachrückverfahren werden Teilnehmer bis zum Beginn des Studienganges berücksichtigt.

V. Zulassung
Über die Zulassung wird unmittelbar nach Bewerbungsschluss entschieden.
Eine Auskunft über den Stand der Bewerbung wird nicht erteilt.  Von Anrufen ist daher abzusehen.
Die Zulassung erfolgt bedingt. Sie wird wirksam, wenn nach Aufforderung durch das IMR eine Anzahlung in Höhe von 500 € entrichtet wird. 

VI. Anschrift
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Dr. med. Micheline Radzyner Institut für Rechtsfragen der Medizin
Gebäude 24.91
40204 Düsseldorf  

IMR Termine

Geschäftsführender Direktor (strafrechtliche Abteilung)

Prof. Dr. Helmut Frister

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.50
Tel.: +49 211 81-11410

Direktorin (zivilrechtliche Abteilung)

Prof. Dr. Katharina Hilbig-Lugani

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.43
Tel.: +49 211 81-11419

Direktor (zivilrechtliche Abteilung)

Prof. Dr. Dirk Olzen

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.43
Tel.: +49 211 81-11419
Fax: +49 211 81-11450
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Rechtsfragen der Medizin