Dissertationen

Betreute Promotionsvorhaben
    • Moritz Lennart Jäschke: "Vertauschen von Keimzellen und Embryonen bei der Durchführung reproduktionsmedizinischer Maßnahmen"
    • Karolina Lange: "Franchise-Modelle im Gesundheitswesen"
    • Maja Caroline Lehmann: "Die Mitochondrienersatztherapie - Eine rechtliche und rechtspolitische Analyse zwischen PID, Eizellspende und Keimbahntherapie"
    • Juliane Lilius-Karakaya: "Die Problematik des Kausalitätsnachweises bei psychischen Verletzungen im sozialen Entschädigungsrecht"
    • Heider Thomas: "Die Haftung des medizinischen Forschers bei Zufallsfunden"
    • Harald Wostry: "Die Unwürdigkeit als Entziehungsgrund für die Approbation"
Abgeschlossene Dissertationen
    • Andreas Franken: "Die privatrechtliche Binnenstruktur der Integrationsversorgung §§ 140 a - h SGB V" (26.02.2003)
    • Elke Attermeyer: "Die ambulante Arztpraxis in der Rechtsform der GmbH" (12.08.2003)
    • Sabine Schmelz: „Die Leistungsfähigkeit der allgemeinen Strafrechtsdogmatik zur Beurteilung ärztlicher Heileingriffe" (21.04.2004)
    • Nicole Campbell: „Der intrafamiliäre sexuelle Kindesmissbrauch im deutschen und kalifornischen Strafrecht – zur Legitimität der Strafverfolgung und Tatkonkretisierung in Anklage und Urteil" (27.04.2004)
    • Christian Knauf: "Mutmaßliche Einwilligung und Stellvertretung bei ärztlichen Eingriffen an Einwilligungsunfähigen" (14.03.2005)
    • Levke Voß: "Produktsicherheit bei somatischer Gentherapie" (26.04.2005)
    • Anette Stylianidis: "Rechtsfolgen privater Vaterschaftsbegutachtung - Eine Untersuchung der materiellrechtlichen sowie prozessualen Auswirkungen" (04.08.2005)
    • Katrin Antonow M.A.: "Zulässigkeit und rechtliche Grenzen der Errichtung von  Biobanken in England und Deutschland" (16.08.2005)
    • Thomas Ufer: "Die zwangsweise Verabreichung von Brechmitteln" (10.07.2007)
    • Alexandra Dany: "Die Haftung des pharmazeutischen Unternehmers für Arzneimittelschäden durch 'off label use'" (26.10.2007)
    • Simon Kubiak: "Gendiagnostik bei Abschluss von Privatversicherungen - Unter besonderer Berücksichtigung der VVG- und Gesundheitsreform sowie des in Aussicht stehenden Gendiagnostikgesetzes" (20.12.2007)
    • Michael van der Sanden: "Haftung medizinischer Ethikkommissionen bei klinischer Arzneimittelprüfung" (16.01.2008)
    • Sabine Riedelmeier: "Strafrechtliche Sonderbehandlung Ärztlicher Heileingriffe?"
    • Daniela Freitag: "Ärztlicher und zahnärztlicher Abrechnungsbetrug im deutschen Gesundheitswesen" (09.06.2009)
    • Tina Möller: "Der Begriff der 'medizinischen Indikation' lebenserhaltender Maßnahmen" (04.08.2009)
    • Angela Metzmacher: "Der Schadensausgleich des Probanden im Rahmen klinischer Arzneimittelprüfungen" (04.02.2010)
    • Daniela Schröder: "Auskunftsanspruch der Eltern minderjähriger Kinder gegen den Arzt" (06.05.2010)
    • Noelly Zink: "Medizinische Fehlermeldesysteme aus rechtlicher Sicht" (27.08.2010)
    • Sylvia Aschhoff: "Künstliche Befruchtung und Kostenübernahme durch die gesetzliche und die private Krankenversicherung" (10.05.2011)
    • Michelle Abanador: "Substitution und Delegation ärztlicher Leistungen durch und an nicht-ärztliches Personal - Unter besonderer Berücksichtigung der Neuregelungen des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung" (20.05.2011)
    • Juliane Netzer: "Zulässigkeit ärztlicher Pflichtbehandlungen an Kindern" (21.06.2011)
    • Haris Uzunovic: "Selbständiges Beweisverfahren in Arzthaftungssachen und beim Streit über die medizinische Notwendigkeit einer vorgesehenen Heilbehandlung" (21.09.2011)
    • Julian Braun: „Industrie und Ärzteschaft – Überlegungen zur Korruptionssanktionierung nach straf- und berufsrechtlichen Gesichtspunkten" (25.10.2011)
    • Jens Nimis: „Der Anspruch des Patienten auf neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden in der gesetzlichen Krankenversicherung“ (08.11.2011)
    • Magdalena Kubiak: "Arzneimittelforschung an einwilligungsunfähigen Notfallpatienten" (18.01.2012)
    • Eylem Kaya: "Medizinische Versorgungszentren nach § 95 SGB V" (03.02.2012)
    • Torben Götz: "Die rechtlichen Grenzen der Patientenautonomie bei psychischen Erkrankungen" (22.11.2012)
    • Vu Han-Irlich, Nora Ellen: "§ 1905 BGB und das Verbot der Zwangssterilisation" (20.02.2013)
    • Konstantinos Vitkas: "Grenzen ärztlicher Schweigepflicht am Beispiel von Kindesmisshandlungen - Zugleich ein Beitrag zu § 4 Abs. 3 Kinderschutz-Kooperationsgesetz" (22.10.2013)
    • Oda Christiane Goetzke: "Die Rechtsstellung des Honorararztes" (19.02.2014)
    • Florian Esser: "Die Aufbereitung medizinischer Einmalprodukte" (25.09.2014)
    • Max Mommertz: "Einflüsse und Auswirkungen der Evidenzbasierten Medizin auf das Medizinrecht"(01.10.2014)
    • Angela Kramp: "Arzthaftung bei fehlerhafter Präimplantationsdiagnostik" (23.10.2014)
    • Jill Tellioglu: "Medikamentöse Analgesie durch Notfallsanitäter" (18.05.2015)
    • Peter Ernst: "Die Haftung des Arztes im Praktischen Jahr aus strafrechtlicher und zivilrechtlicher Perpektive" (05.04.2016)
    • Friederike Haerter: "Rechtsstellung und Bedeutung des Physician Assistants" (07.11.2017)

 

 

Publikationen

Selbständige Veröffentlichungen
    • Begutachtung psychischer Störungen, 3. Auflage, Berlin 2014, Hrsg.: Prof. Dr. Helmut Frister und Prof. Dr. Dirk Olzen gemeinsam mit Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
    • Klinische Onkologie 2011/2012, Band 5, Medizinrecht: Patientenverfügung und Arzthaftung  (2012), Hrsg.: Prof. Dr. Helmut Frister und Prof. Dr. Dirk Olzen gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Roth und Dr.  Hans-Dieter Laum
    • Klinische Onkologie 2009/2010, Band 5, Medizinrecht in der Onkologie (2009), Hrsg.: Prof. Dr. Helmut Frister und Prof. Dr. Dirk Olzen gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Roth
    • Reproduktionsmedizin - Rechtliche Fragestellungen, Düsseldorf 2010, Hrsg.: Prof. Dr. Helmut Frister und Prof. Dr. Dirk Olzen
    • Arztstrafrecht, München 2011 (Prof. Dr. Helmut Frister gemeinsam mit Michael Lindemann und Thomas A. Peters)
    • Alkohol und Schuldfähigkeit (Prof. Dr. Helmut Frister gemeinsamer Hrsg. mit Frank Schneider), Berlin-Heidelberg 2002.
Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken, Prof. Frister
    • Embryonenspende auch in Pronukleusstadien?, Gynäkologische Endokrinologie 2015, S. 266 – 268
    • Überlegungen zur Ausgestaltung des künftigen § 299a StGB, in: Institut für Rechtsfragen der Medizin (Hrsg.): Aktuelle Entwicklungen im Medizinstrafrecht - 5. Düsseldorfer Medizinstrafrechtstag (2015), S. 75-100
    • Zum Anwendungsbereich des § 3a ESchG, in Festschrift für Klaus Tolksdorf (2014), S. 223 – 234
    • Der lange Weg zur Regelung der Präimplantationsdiagnostik, in: Wissenschaftsrecht und Wissenschaftspraxis (2014, S. 115 – 134)
    • Das Patientenrechtegesetz und der nemo tenetur-Grundsatz – Überlegungen zur Reichweite des § 630c Abs. 2 S. 3 BGB (gemeinsam mit Thomas Wostry), in: Institut für Rechtsfragen der Medizin (Hrsg.): Aktuelle Entwicklungen im Medizinstrafrecht - 4. Düsseldorfer Medizinstrafrechtstag (2014), S. 53-89
    • Überlegungen zu einem agnostischen Begriff der Schuldfähigkeit, in Freund/Murmann/Bloy/Perron (Hrsg.): Grundlagen und Dogmatik des gesamtem Strafrechtssystems - Festschrift für Wolfgang Frisch zum 70. Geburtstag (2013), S. 533-554
    • Notwendige Korrekturen beim "Embryonenschutz", in Institut für Rechtsfragen der Medizin (Hrsg.): Aktuelle Entwicklungen im Medizinstrafrecht - 3. Düsseldorfer Medizinstrafrechtstag (2013), S. 81-99
    • Die gesetzliche Regelung der Präimplantationsdiagnostik, in: JZ 2012, S. 659-667, gemeinsam mit Maja Lehmann
    • Die "Dreierregel" im Embryonenschutzgesetz, GuP 2012, S. 10-13
    • Rechtliche Probleme im Zusammenhang mit der Kryokonservierung von Keimzellen, in: HFR 2010, S. 1 - 19, gemeinsam mit Dr. Niclas Boergers
    • Passive Sterbehilfe in der Klinik: Ergebnisse einer Befragung am Universitätsklinikum Düsseldorf, in: Olzen / Frister / Roth (Hrsg.), Klinische Onkologie 2009/2010, Band 5, Medizinrecht in der Onkologie (2009), S. 51
    • Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch, in: Evangelisches Staatslexikon (2006), Sp. 2112
    • Zur Beurteilung der Schuldfähigkeit und den Möglichkeiten (partieller) Entschuldigung bei Beziehungsgewalt, in: Stephan Barton (Hrsg.), Beziehungsgewalt und Verfahren (2004) S. 243
    • Spätabtreibung, in: Jahrbuch der Heinrich-Heine-Universität (2003), S. 381
    • Rechtsfragen der molekularen Medizin in der Frauenheilkunde, in: Molekulare Medizin in der Frauenheilkunde (2001), S. 471, gemeinsam mit D. Olzen u. M. Sachs
    • Der Begriff der Schuldfähigkeit, MschrKrim 1994, 316
Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken, Prof. Olzen
    • Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht, Uro-News 2017, S. 30-31
    • Die gesetzliche Regelung des Rechts auf Kenntnis der eigenen Abstammung – Rechtsfolgenfreistellung des Samenspenders?, GuP 2015, S. 41-46
    • Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 20.06.2012 - XII ZB 99/12 - Zur Zwangsmedikation auf betreuungsrechtlicher Grundlage, MedR 2013, 39, gemeinsam mit Dr. Torben Götz
    • Primär- und Sekundärschäden als Folge grober Behandlungsfehler - zugleich eine Anmerkung zum BGH-Urteil v. 22.05.2012 - VI ZR 157/11, GesR 2013, 1, gemeinsam mit Dr. Eylem Kaya, LL.M.
    • Der Behandlungsvertrag, §§ 630a-h BGB, JURA 2013, 661, gemeinsam mit Dr. Eylem Kaya, LL.M.
    • Die Haftung des Arztes bei fehlerhafter PID, JZ 2013, 495, gemeinsam mit Dr. Magdalena Kubiak
    • Der Behandlungsvertrag im BGB - ein Vergleich des Referenten- und Regierungsentwurfs für ein Gesetz zur Stärkung der Patientenrechte, JR 2012, 447, gemeinsam mit Dr. Haris Uzunovic
    • Zur Aufklärungspflicht über Nervenirritationen bei Blutentnahmen, ZMGR 2012, 395, gemeinsam mit Dr. Michelle Abanador
    • Anmerkung zu LG Stuttgart, Beschl. v. 16.02.2012 - 2 T 35/12 - zur Zwangsbehandlung, BtPrax 2012, S. 125-129, gemeinsam mit Torben Götz
    • Erste Überlegungen zum Referentenentwurf für ein Patientenrechtegesetz, JR 2012, S. 271-278, gemeinsam mit Dr. Angela Metzmacher, LL.M.
    • Zulässigkeit der Zwangsbehandlung untergebrachter Personen, BtPrax 2011, S. 233-239, gemeinsam mit Dr. Angela Metzmacher, LL.M.
    • Anmerkung zu BGH, 10.11.2010 - 2 StR 320/10 - Erübrigt die wirksame Patientenverfügung die Bestellung eines Betreuers?, JR 2011, S.316-319, gemeinsam mit Dr. Angela Metzmacher, LL.M.
    • Die Konsequenzen des Patientenverfügungsgesetzes für die Behandlung psychisch Kranker, Der Nervenarzt 2011, S.57-66, gemeinsam mit Grözinger, Michael / Metzmacher, Angela / Podoll, Klaus / Schneider, Frank
    • Anmerkung zum Beschluss des OLG Bremen vom 29.10.2009, AZ.: 5 U 12/09 – Haftung eines Durchgangsarztes, MedR 2010, S. 504-506, gemeinsam mit Dr. Eylem Kaya, LL.M.
    • Das Patientenverfügungsgesetz (PatVG) vom 01.09.2009 – Eine erste Bilanz, MedR 2010, S. 745-751, gemeinsam mit Prof. Dr. Frank Schneider
    • Rechtliche Probleme der Patientenverfügung – Einleitung in das Thema, FPR 2010, S. 249-252, gemeinsam Dr. Angela Metzmacher, LL.M.
    • Klinische Onkologie, Band 5: Medizinrecht in der Onkologie, Düsseldorf 2009, gemeinsam mit Frister, Helmut / Roth, Stephan L. (Hg.)
    • Die gesetzliche Neuregelung der Patientenverfügung, JR 2009, S. 354-362
    • Anmerkung zu BGH, 1.2.2006 - XII ZB 236/05 - Reichweite der Einwilligungsbefugnis eines Betreuers bei ärztlichen Maßnahmen im Rahmen der Unterbringung, JR 2007, S. 248-250 gemeinsam mit Michael van der Sanden
    • Anmerkung zu BGH, 14. 3. 2006 - VI ZR 279/04; v. 13. 6. 2006 - VI ZR 323/04 - Umfang der Aufklärung bei Blutspende, JR 2007, S. 196-197 gemeinsam mit Dr. Annette Stylianidis
    • Verfallsdatum bei Prepaid-Karten und AGB-Kontrolle: Anwendbarkeit der Telefonkartenrechtsprechung des BGH?, JR 2004, S. 330-331 gemeinsam mit Sebastian Köhler
    • Pflichtverletzungen des Durchgangsarztes, MedR 2002, S. 132 - 139
    • Selbstbestimmung über das Ende des Lebens, ArztR 2001, S. 116 - 123
    • Zur Krankentagegeldversicherung, JR 2001, S. 153 – 155

Newsticker

Geschäftsführender Direktor (strafrechtliche Abteilung)

Prof. Dr. Helmut Frister

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.50
Tel.: +49 211 81-11410

Direktorin (zivilrechtliche Abteilung)

Prof. Dr. Katharina Hilbig-Lugani

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.45
Tel.: +49 211 81-11429

Direktor (zivilrechtliche Abteilung)

Prof. Dr. Dirk Olzen

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.43
Tel.: +49 211 81-11419
Fax: +49 211 81-11450
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Rechtsfragen der Medizin