Seminare zum Medizinrecht

Die Teilnehmer/innen erhalten in Modul S die Möglichkeit, in verschiedenen Seminaren ihren Tätigkeits- bzw. Interessenfeldern entsprechende aktuelle Probleme und besondere Rechtsfragen des Medizinrechts zu behandeln und ihre Kenntnisse dadurch gezielt zu vertiefen. Durch die Erstellung der schriftlichen Seminararbeiten werden die Teilnehmer/innen darin geschult, Themen wissenschaftlich zu erarbeiten und problembezogen darzustellen und zu lösen. Darüber hinaus wird eigenständiges interdisziplinäres Arbeiten, insbesondere in Bezug auf medizinisch-wissenschaftliche Sachverhalte und Fragestellungen, geschult. In den Seminarveranstaltungen erhalten die Teilnehmer/innen bei der mündlichen Präsentation ihrer Arbeiten die Möglichkeit, rhetorische Fähigkeiten – ggfs. unter Zuhilfenahme technischer Medien – auszubauen und selbstsicheres sowie professionelles Auftreten zu erproben. Darüber hinaus werden kommunikative Kompetenzen während der an die jeweiligen Vorträge anschließenden Diskussionen im Plenum gefördert.

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Rechtsfragen der Medizin