Bewerbung für den LL.M.-Studiengang Medizinrecht

Bewerben Sie sich ab sofort für den kommenden Studiengang 2020/21 [Einstieg zum WiSe (Oktober 2020) oder SoSe (März 2021)].

Die Anmeldefrist für das Wintersemester (Oktober) ist der 31. August 2020. Nutzen Sie den Frühbucherrabatt von 500 € bei Bewerbungen bis zum 30. Juni oder in Höhe von 250 € bei Bewerbungen bis zum 31. Juli.

Für den Einstieg zum Sommersemester (März) können Sie sich bis zum 31. Januar 2021 anmelden. 

Nähere Informationen erhalten Sie auf dieser Website, in der aktuellen Broschüre oder auf unseren Social Media-Profilen bei Facebook, Instagram, LinkedIn und Talent Rocket.

LL.M. Medizinrecht

Weite Teile der Medizin werden heute durch ein komplexes System von Rechtsnormen bestimmt. Das Medizinrecht ist daher in den vergangenen Jahren zu einer eigenständigen rechtlichen Disziplin herangewachsen. Die juristische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf trägt dieser Entwicklung durch Einrichtung eines einjährigen Weiterbildungsstudienganges Rechnung. Seit dem Wintersemester 2007/08 bietet das Institut für Rechtsfragen der Medizin den Masterstudiengang Medizinrecht an.

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Curriculum, Studienablauf, Dozenten und Kosten sowie das Bewerbungsformular stehen auf den folgenden Seiten zur Verfügung.

Den vorläufigen Stundenplan für den kommenden Jahrgang 2020/2021 finden Sie hier

Bei Fragen zum Studiengang wenden Sie sich bitte an Herrn Lucas Reinert oder Frau Annika Daum,

Tel. +49-(0)211-8115805 oder schreiben uns eine E-Mail.

IMR Termine

Derzeit liegen keine aktuellen Termine vor.

Geschäftsführender Direktor (strafrechtliche Abteilung)

Prof. Dr. Helmut Frister

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.50
Tel.: +49 211 81-11410

Direktorin (zivilrechtliche Abteilung)

Prof. Dr. Katharina Lugani

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.45
Tel.: +49 211 81-11429

Direktor (zivilrechtliche Abteilung)

Prof. Dr. Dirk Olzen

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 02.43
Tel.: +49 211 81-10548
Fax: +49 211 81-11457
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Rechtsfragen der Medizin